SUP Studierende Adel Maqbol aus dem Jemen ist zu dem Vorsitzenden der Assoziation der Auslandsstudierenden in Pensa Region ausgewahlt

08.02.2018 16:08

Am 7. Februar fand an der Staatlichen Universität Pensa die III. Wahlkonferenz der Assoziation der Auslandsstudierenden der Pensa Region statt. An der Konferenz waren 30 Delegierten aus der Zahl der ausländischen Studenten aus 25 Weltländern beteiligt, die an Hochschulen Pensa heute studieren - Staatliche Universität Pensa, Staatliche Universität Pensa für Architektur und Bauwesen, Staatliche Technische Universität Pensa.

An der Spitze der Versammlung stand die Frage über die Wahl der neuen Vorsitzenden der Assoziation.

über die Ergebnisse der Tätigkeit von der Organisation im Zeitraum 2016-2018 berichtete Orchan Novrusov, der die Assoziation die letzten 2 Jahre geleitet hatte. In seinem Rapport betonte er eine große Bedeutung der Organisation wegen der immer steigenden Zahl der Auslandsstudierenden an Pensaeren Hochschulen.

"Nach der Zahl der Auslandsstudierenden bleibt die Staatliche Universität Pensa am populärsten. Jedes Jahr werden die Alltagsbedingungen verbessert, immer mehr englischsprachigen Ausbildungsprogramme werden angeboten, die Auslandstudierenden bekommen alle Möglichkeiten der Forschungsarbeit", - hob O.Novrusov hervor.

Die Delegierten erkannten den Rapport der Vorsitzenden der AdAS für die Zeitperiode 2016-2018 als befriedigend und legitimierten die Verordnung über die Assoziation der Auslandsstudierenden erneut.

Als der Kandidat für die Position der neuen Vorsitzenden der AdAS der Pensa Region wurde Adel Maqbol, der Medizinstudierende der Staatlichen Universität Pensa eingeschrieben. In dem Wahlversprechen stellte Adel sein Entwicklungsprogramm der Assoziation dar.

"Die Hauptaufgabe liegt meiner Meinung nach in der Entwicklung der Assoziation als einer Stütze für die Universitütsleitungen in der Arbeit mit Auslündern. Die Zusammenarbeit mit Jugendorganisationen der Pensa Region ist auch zu fördern", - resumierte Adel Maqbol.

Die Kandidatur von Adel Maqboll für die Position des Vorsitzenden der Assoziation der Auslandsstudierenden der Pensa Region wurde einstimmig unterstutzt.

Die Assoziation wurde im April 2013 gebildet.

Die Assoziationstatigkeit gilt als eine sozialbedeutende Gesellschaftsorganisation im Alltag der an Pensaeren Universitaten studierenden Jungleuten. Die Assoziation als ein Sozialverband unterstutzt und fordert bedeutende Initiativen der Auslandsstudierenden in der Pensa Region.

Die Assoziation ofiziell im Internet unter: http://de.pnzgu.ru/internationale_studenten/studentenleben/assoziation (auf Deutsch)

Die Assoziation im Netz unter https://vk.com/pgu_international_students  (auf Russisch)
 

» Last:
21.02.2020 14:23 Die Qualität des Fremdsprachenunterrichts wurde an der Staatlichen Universität Pensa besprochen
13.02.2020 09:07 Die erste Gruppe von Lehrkräften an der Staatlichen Universität Pensa machte einen Fortbildungskurs im Rahmen des internationalen Projekts ENTEP
12.02.2020 13:12 Die Absolventin der Staatlichen Universität Pensa hat den 3. Platz unter den besten angehenden Ärzten in Indien eingenommen
03.02.2020 08:55 Im Rahmen des internationalen ENTEP-Projekts startete ein Fortbildungskurs an der Staatlichen Universitӓt Pensa
24.01.2020 15:31 Doktoranden der Universitäten von Pensa und Rumänien präsentierten Vorträge in der Sprachwissenschaft
21.01.2020 08:47 Anna Timakova, die Leiterin der Abteilung „Literatur und Methoden des Literaturunterrichts“ hat an dem Forum der Nachwuchsautoren aus Russland und China teilgenommen
31.12.2019 15:08 Rektor der Staatlichen Universitӓt Pensa: "Lass es jeden Tag des kommenden Jahres hell und reich für Sie werden!"
23.12.2019 11:32 Mitarbeiter der Staatlichen Universität Pensa hielten Vorträge in der Republik Belarus, Moldawien und Armenien
23.12.2019 11:27 An der Staatlichen Universität Pensa fand internationale Konferenz der ausländischen Studenten "Interkulturelle Kommunikation in der modernen Welt" statt
09.12.2019 12:09 Der Doktorand der Staatlichen Universität Pensa Pavel Chechel studiert an der Universität Pila (Polen)