Die Staatliche Universität Pensa nahm online am internationalen Forum "One Belt - One Road" teil

13.12.2021 17:32

Das Forum "One Belt - One Road" der globalen Assoziation der Universitäten der Welt findet zum sechsten Mal statt. Diese Assoziation wurde im Oktober 2015 in der Stadt Donghuang, Provinz Gansu gegründet. Sie umfasst derzeit 173 Mitgliedsuniversitäten, die Funktionen des Generalsekretariats sind der Lanzhou Universität, Provinz Gansu, zugeordnet.

Rektoren und Vizerektoren von 70 Universitäten aus 23 Ländern der Welt berichteten auf dem Forum. Russland war nur durch zwei Universitäten vertreten - die Staatliche Universität Pensa und die Staatliche Universität Baikal.

„Die Zusammenarbeit zwischen der Russischen Föderation und der Volksrepublik China im humanitären Bereich hat einen systemischen Charakter angenommen und spielt keine geringere Rolle als eine politische oder wirtschaftliche. Die Zusammenarbeit zwischen den Bildungseinrichtungen der beiden Länder hat bedeutend zugenommen und ein beispielloses Niveau in der Geschichte der bilateralen Beziehungen erreicht. Ermöglicht wurde dies unter anderem durch die Umsetzung von Projekten im Rahmen des Konzepts „One Belt – One Road“ sowie die Einführung konkreter Initiativen, betonte Gleb Sintsov in seiner Rede.

Der Vizerektor für Internationales berichtete über Geschichte, Ergebnisse und Perspektiven der Zusammenarbeit mit chinesischen Universitäten. Präsentiert wurden auch Konzept und Ergebnisse des Online-Marathons „Study Russian Language and Culture“, der 2020 und 2021 an der PSU für Lernende und Studierende aus China stattfand.

Die Provinz Gansu und die Region Pensa sind seit Mai 2011 Partnereinheiten.
PSU kooperiert mit folgenden Universitäten in der Provinz Gansu:
• Lanzhou-Universität
• Stadtuniversität Lanzhou
• Verkehrsuniversität Lanzhou
• Technische Universität Lanzhou
Die Zusammenarbeit erfolgt in verschiedenen Richtungen.

So haben beispielsweise im August 2015 10 Mitarbeiter des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten der Regierung der Provinz Gansu bei der PSU ein Fortbildungsprogramm im Rahmen des Programms „Russisch für munizipale Mitarbeiter“ durchlaufen.

Mehr als 20 PSU-Absolventen setzten ihr Studium an den Universitäten von Lanzhou in den Bereichen Master- und Aufbaustudium fort.

In Kooperation mit der Stadtuniversität Lanzhou führt die PSU den Masterstudiengang „World Economy and International Relations“ durch. Mehr als 40 Personen haben bereits ihr Diplom erhalten und arbeiten in China.

„Die Zusammenarbeit mit chinesischen Universitäten bleibt ein Schwerpunkt der internationalen Aktivitäten der PSU. Es werden neue Formen der Zusammenarbeit eingeführt, das Studium der russischen Sprache und Kultur bei der chinesischen Jugend populär gemacht, neue gemeinsame Projekte geplant“, resümierte Gleb Sintsov.

» Last:
23.12.2021 14:36 Den Titel „Miss World. Folk Queen - 2021 " hat eine Libanesin gewonnen
13.12.2021 17:32 Die Staatliche Universität Pensa nahm online am internationalen Forum "One Belt - One Road" teil
06.12.2021 16:42 In ETNOMIR ist die zweite Etappe des Forums ausländischer Studenten "Russland hat uns zu Freunden gemacht" zu Ende gegangen
06.12.2021 13:05 Die Gewinner des internationalen Wettbewerbs Green Campus Green City wurden ausgezeichnet
25.11.2021 12:03 Ergebnisse der Arbeit der Medienschule "Journalismus und Medienkommunikation: Theorie und Praxis" sind zusammengefasst
22.11.2021 12:16 Abdelrahman Mohamed und Saakanush Muradyan sind die absoluten GEWINNER des Liedwettbewerbs der PSU UNIVERVISION 2021!
22.11.2021 12:12 PSU fasste die Ergebnisse des Kultur- und Bildungs-Online-Marathons "Lerne die russische Sprache und Kultur" für chinesische Jugendliche zusammen
30.10.2021 11:33 Leiterin der Abteilung für Literatur und Methoden des Literaturunterrichts Anna Timakova nahm am Forum in Bischkek teil
27.10.2021 16:29 Ein ausländischer Student der PSU in dem Finale des Internationalen Vorleserwettbewerbs
25.10.2021 13:27 Olympiade "Deutsch als zweite Fremdsprache" für Lernende an der PSU