Nicht nur das Studium! Die Aktivitäten der akademischen Betreuer von ausländischen Studierenden in PSU auf einen Blick

17.07.2020 18:56

Die Studierenden der Staatlichen Universität Pensa nicht nur studieren, sondern auch nehmen aktiv teil an verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten an der Uni und in der Stadt teil. Nicht die letzte Rolle spielen dabei die akademischen Betreuer – die Hochschullehrer, die auch die ausländischen Studierenden betreuen.

Über ihre Betreuungstätigkeit hat die Dozentin des Lehrstuhls „Allgemeine Geschichte und Gesellschaftslehre“ Tatiana Gavrilova berichtet. Sie hat den Betreuungsplan ausgearbeitet und laut ihm verschiedene Aktivitäten in folgenden Richtungen im Laufe des Studienjahres durchgeführt:

•    Exkursionen
•    rechtliche Grundlagen und Sozialisierung
•    Kennenlernen der historischen Traditionen und Feste Russlands

Am 30. Oktober 2019 und 7. Februar 2020 haben die Studierenden aus Indien (Gr. 18LL2a und 18LL3a) die Exkursion durch das historische Zentrum der Stadt Pensa gemacht und die gebaute Kirche  und den Glockenturm besucht. Dabei hat Tatiana Gavrilova den Studierenden über die wichtigsten historischen Fakten aus der Geschichte des Pensaer Gebietes erzählt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt.

Die Exkursionen für die Studierenden aus Indien (18LL2а und 18LL3а) durch das historische Zentrum der Stadt Pensa (30.10.2019, 07.02.2020)

Außerdem haben die Studierenden aus Indien die Sawitsky-Gemäldegalerie und das Museum für Heimatkunde in Pensa besucht. Während dieser Besuche haben die Studierenden die Geschichte des Pensaer Gebietes kennengelernt sowie die Werke berühmter Maler und Bildhauer gesehen. Tatiana Gavroliva hat dabei die Rede der Exkursionsführer ins English übersetzt, sodass es keine Sprachbarrieren entstanden sind. 

Besuch der Sawitsky-Gemäldegalerie, Gr. 18LL4а (26.02.2020)

Exkursionen ins Museum für Heimatkunde, Gr. 18LL1a, 18LL8a (4.03.2020, 6.03.2020)

Aber nicht nur die Exkursionen hat Tatiana für die Studierenden organisiert. Sie hat auch einige Veranstaltungen durchgeführt, die dem Tag der Verfassung der Russischen Föderation gewidmet waren.

Veranstaltungen, die dem Tag der Verfassung der Russischen Föderation gewidmet waren (Dezember 2019, Gr. 19LL, 19LS, 18LL)

Die Studierenden hatten auch die Möglichkeit im Laufe des Studienjahres die historischen Traditionen und Völker Russlands kennen zu lernen. So haben die Studierenden der Gr. 18LL2a das III. Internationale Festival der Volkskunst „Pensa – das Herz der Meister von Volkskunst“ besucht, im Rahmen dieses Festivals haben die Studierenden am Workshop „Eine traditionelle russische Schutz-Puppe“ teilgenommen. 

Die Studierenden haben auch das Museum der Volkskunst in Pensa besucht und die Meisterwerke der Volkskunst in Pensaer Gebiet gesehen.

Der Besuch von Studierenden der Gr. 18LL2a des III. Internationale Festivals der Volkskunst „Pensa – das Herz der Meister von Volkskunst“ (08.12.2020)

Besuch des Museums der Volkskunst (Gr. 18LL5a, 13.01.2020)

Eines der wichtigsten Veranstaltungen war auch die Videokonferenz auf Plattform Zoom, die dem Sieg im Großen Vaterländischen Krieg gewidmet war. Die Studierenden der Gr. 19LL1a, 19LL2a hatten die Möglichkeit, über die Geschichte des russischen Volkes in den Kriegsjahren und über die Rolle des Russischen Volkes im Großen Vaterländischen Krieg zu erfahren.

Videokonferenz, die dem Sieg am Großen Vaterländischen Krieg gewidmet war (19LL1a, 19LL2a, 08.05.2020)

Mehr über die durchgeführten Veranstaltungen und Aktivitäten kann man auf der Webseite des Lehrstuhls „Allgemeine Geschichte und Gesellschaftslehre“ lesen.

Tatiana ist bereit über ihre Erfahrung der Betreuungsarbeit zu erfahren. Sie betont eine wichtige Rolle der Hochschullehrer und der akademischen Betreuer beim Studium in dem Sozialisierungsprozess der ausländischen Studierenden, sodass sie die Möglichkeit hätten nicht nur zu studieren, sondern auch die russische Kultur und Geschichte kennenzulernen, ihren Gesichtskreis zu erweitern und sich geistig zu entwickeln. 

» Last:
13.07.2021 13:46 Staatliche Universität Pensa und Europa-Universität Flensburg (Deutschland) beginnen die Durchführung eines gemeinsamen Doppelabschlusses zu realisieren
04.06.2021 11:53 Die Entwicklung der russisch-chinesischen Kooperation wurde in der PSU auf internationaler Ebene diskutiert
02.06.2021 16:20 An der Staatlichen Universität Pensa wurde das Treffen mit ausländischen Studierenden nach den Ergebnissen des Studienjahres 2020/2021 veranstaltet
18.05.2021 11:22 An der Staatlichen Universität Pensa wurde das Russisch-Indische Kulturzentrum eröffnet
17.05.2021 14:45 Ausländische Studierende der PSU nahmen an einem offiziellen Treffen mit dem russischen paralympischen Athleten teil
17.05.2021 12:06 Am Pädagogischen Institut wurde ein Fortbildungsseminar des Goethe-Instituts für Deutschlehrer veranstaltet
13.05.2021 08:53 Vertreter der Assoziation ausländischer Studierender der Region Pensa organisierten eine jährliche Aktion zum Andenken
10.05.2021 15:33 Ausländische Studierende der Staatlichen Universitӓt Pensa nahmen an dem interaktiven historischen Questspiel „Auf dem Weg zum Sieg!“ teil
27.04.2021 16:48 Das Wolga-Bildungslager ausländischer Studierender hat seine Arbeit in Pensa abgeschlossen
23.04.2021 09:56 An der PSU startete der Wettbewerb “der beste ausländische Studierende”