«Happy Diwali & Happy New Year!»: an der SUP wurde ein indisches Fest gefeiert

13.11.2019 13:26

Für einen Tag verwandelte sich der erste Stock des Gebäudes Nr. 5 in ein Museum für indische Geschichte - an der Staatlichen Universität Pensa wurde Diwali gefeiert. Die Feier des indischen Neujahrs ist für internationale Studierende und Mitarbeiter der SUP bereits zu einer Tradition  geworden - im Jahr 2019 fand sie zum siebten Mal im Rahmen des Kulturmarathons „In zwei Semestern um die Welt“ statt.

An der Veranstaltung nahmen Studenten, Mitarbeiter, Lehrer, Absolventen sowie Ehrengäste teil: Vizerektor für Internationales G. Sintsov, Direktor des Medizinischen Instituts A. Mitroshin, Dekanin der Medizinischen Fakultät I. Moiseeva, Leiter der Abteilung für internationale Ausbildung S. Ivanchin.

Der Vizerektor betonte, dass solche Veranstaltungen zur Stärkung der internationalen Freundschaft beitragen: „In Russland ist das Neujahr ein Familienfest. Und ich freue mich sehr, dass wir heute Ihr Fest in so einer großen und freundlichen Familie feiern. Meine Glückwünsche!"

Die Feier wurde mit einer nationalen Ausstellung eröffnet, in deren Rahmen die Gäste die Geschichte der königlichen Dynastien Indiens kennen gelernt haben. Dann wurde im Konzertsaal eine Theateraufführung mit kreativen musikalischen und choreografischen Programmpunkten von ausländischen Studenten durchgeführt.

Diwali ist das wichtigste indische und hinduistische Fest. Diwali symbolisiert den Sieg des Guten über das Böse, und als Zeichen dieses Sieges werden überall Kerzen und Laternen angezündet. Die Hauptthemen der feierlichen Dekoration sind leuchtende Laternen (traditionelle Dipa), Lichter, Feuerwerke und brennende Kerzen, die die Statuen von Tieren und Göttern schmücken. Neben Indien selbst wird Diwali überall dort gefeiert, wo es große hinduistische Gemeinschaften gibt: Bangladesch, Sri Lanka, Kenia, Nepal, Malaysia, Südafrika, Trinidad und Tobago, Guyana, Mauritius, Fidschi, in letzter Zeit auch an Orten der Konzentration indischer Einwanderer: Kalifornien und Seattle in den USA, London in Großbritannien und anderen westlichen Städten. In Singapur wird es weithin gefeiert, auch von Nicht-Indern.

» Last:
09.12.2019 12:09 Der Doktorand der Staatlichen Universität Pensa Pavel Chechel studiert an der Universität Pila (Polen)
04.12.2019 11:34 Staatliche Universität Pensa wird mit den Universitäten von Saudi-Arabien und Algerien kooperieren
27.11.2019 11:20 Wissenschaftlich-praktische Konferenz in Sanya (China) im Rahmen des internationalen Projekts ENTEP
21.11.2019 15:19 Nagima Zhyrgalbek aus Kirgisistan ist die Gewinnerin von „Miss Welt. Folk Queen - 2019 ”an der Staatlichen Universität Pensa
18.11.2019 11:27 1800 ausländische Studenten aus 47 Ländern: Staatliche Universität Pensa erweitert Bildungsgrenzen
13.11.2019 14:21 An der Staatlichen Universität Pensa ausgebildete Deutschlehrer haben ihre Ausbildung in Deutschland begonnen
13.11.2019 13:26 «Happy Diwali & Happy New Year!»: an der SUP wurde ein indisches Fest gefeiert
06.11.2019 09:21 Die Kooperationarbeit mit Flensburg wird fortgesetzt
30.10.2019 13:30 Vom Studium zum Schönheitswettbewerb: Was afrikanische Studenten an der SUP finden
30.10.2019 11:48 Der Professor Miсhail Rodionow hat an einer internationalen Konferenz in Aserbaidschan teilgenommen