Schüler aus Flensburg besuchten Staatliche Universität Pensa

25.09.2018 16:27

Im Rahmen des jährlichen Kongresses "Pensa-Flensburg" hat die Delegation von Schulkindern aus der deutschen Stadt Flensburg die Staatliche Universität Pensa besucht. Es sei zu erinnern, dass der Kongress bereits zum sechsten Mal stattfindet. Der fünfte Kongress fand vom 13. bis 15. September 2017 in der PSU statt.

In diesem Jahr findet der offizielle Teil der Veranstaltung in Flensburg statt. Die Delegation aus acht Vertretern der Universität ist bereits in Deutschland.

Am 24. September besuchten 18 Schüler aus Flensburg eine Vorlesung von Studenten der Fakultät für Geschichte, Fremdsprachen und Literatur der Staatlichen Universität Pensa. Im Rahmen des Besuchs der Universität lernten die jungen Gäste nicht nur das Informations- und Ausstellungszentrum der PSU kennen und spazierten durch den Campus, sondern unterhielten sich mit großem Interesse mit den Studenten und Lektoren der Universität.

Die Jugendlichen kamen zum ersten Mal nach Russland im Rahmen des Austauschprogramms zwischen dem Gymnasium Nr. 44 in Pensa und der Stadtschule der Stadt Flensburg.

"In der Stadt ist es ein schönes Wetter. Bei uns ist es jetzt schon viel kühler. Wir waren am Samstag im Governorhaus und haben den Ball angesehen. Die Mädchen tanzten in so schönen Kleidern, das hat mir sehr gut gefallen (das Kleid war ungewöhnlich und schwer). Danach hat man uns nach Kuwaka gebracht, dort in der Höhle drinnen war es sehr cool, fast wie in Deutschland in mittelalterlichen Burgen. Ich werde mich lange an diese Reise erinnern. Ich habe noch eine Familie, noch eine andere Mutter hier gefunden. Also, wie man sich um uns in Patronatsfamilien kümmert, denke ich, Sie werden nirgends sehen. Diese Herzlichkeit und Gastfreundschaft zeichnet Sie bedeutend aus. Ich werde höchstwahrscheinlich verliebt in Russland und Pensa nach Deutschland zurückkehren", - sagte Annie Andresen, eine Schülerin der Abschlussklasse.

Elena Wiktorowna Ryzhowa, Dozentin der Abteilung "Fremdsprachen und Methoden des Fremdsprachenunterrichts" der Fakultät für Geschichte, Fremdsprachen und Literatur der Staatlichen Universität Pensa hat den Wunsch ausländischer Jugendlichen hervorgehoben, sich näher mit der russischen Kultur und Literatur vertraut zu machen und erzählte den Jugendlichen von der Möglichkeit des Studiums im Rahmen der internationalen Studentenaustauschprogramme der Universität.

Die Schülerdelegation bleibt bis zum 30. September in Pensa.
 

Фотографии (5)
» Последнее в разделе:
15.10.2018 15:46 Generalkonsul der Republik Kasachstan traf sich mit Auslandsstudierenden der SUP
15.10.2018 15:03 Olga Surina und Natalia Pavlova zu einem Internationalen Konsortium an der Eötvös Loránd University
11.10.2018 10:24 Leiterin der Abteilung für Fremdsprachen und Methoden des FS-Unterrichts zur Hospitation in Ungarn
04.10.2018 11:04 Delegation der Staatlichen Universität Pensa in Flensburg zum VI. Pensa-Flensburg-Kongress
25.09.2018 16:27 Schüler aus Flensburg besuchten Staatliche Universität Pensa
25.09.2018 16:17 SUP-Auslandsstudierende und Jugendparlament der Region Pensa entwickeln weitere Kooperation
19.09.2018 11:29 Wissenschaftliche Veranstaltung an der Universität von Bari Aldo Moro
18.09.2018 14:46 Professorin der Staatlichen Universität Pensa hielt Gastvorlesungen an der Universität von Bari Aldo Moro (Italien)
18.09.2018 14:34 Lektoren von Károli Gáspár Universität der Reformierten Kirche in Ungarn machten eine wissenschaftliche und methodische Fortbildung an der Staatlichen Universität Pensa
14.09.2018 13:02 Der Aspirant der Abteilung "Informatik" hielt einen Bericht auf der internationalen Konferenz in Italien