Professorin, Indologe Тatiana Skorochodowa hat am Religionswissenschaftssymposium an der Universität Jagellon teilgenommen

22.11.2017 09:27

Von 13. bis 15. November 2017 fand an der Universität Jagellon das VI. Internationale Religionswissenschaftssymposium in Krakau  “Religion und kulturelle Veränderungen: von der axialen Zeit bis zur postsäkularen Zeit“ statt.

Am Symposium nahmen Religionswissenschaftler aus Polen, Russland, der Tschechischen Republik, der Ukraine, Deutschland, England, den USA und dem Israel teil.

Die Staatliche Universität Pensa vertrat die Professorin der Abteilung „Theorie und Praktikum der Sozialarbeit“, Indologe Tatiana Skorochodowa. Ihr Vortrag zum Thema “Die Erbe der axialen Zeit in der Religionsphilosophie und Kultur der Bengalischen Renaissance“ wurde von den Hörern hoch eingeschätzt. Der Moderator der Sitzung Richard Seaford (Universität Exeter, England) nannte diesen Vortrag eine Sensation des Symposiums – sowohl nach dem Inhalt als auch dem Ubersichtsmaßstab.


 

» Последнее в разделе:
21.06.2018 16:23 PSU Studenten trafen sich mit Journalistinnen aus Armenien
15.06.2018 17:56 Medizin-Studierende der PSU werden Praktikum im libanesisch-französischen Krankenhaus durchmachen
13.06.2018 16:55 Doktorand der SUP nahm an der internationalen Konferenz in Finnland teil
05.06.2018 10:27 Studenten des Studiengangs "Tourismus" der SUP machen Auslandspraktikum beim Reisebüro Mouzenidis Travel in Griechenland durch
23.05.2018 14:00 Leiterin der Abteilung für Englisch als Gastdozentin an der Aldo Moro Universität Bari (Italien)
15.05.2018 10:07 Ausländische Studenten der Staatlichen Universität Pensa besuchten alte Städte Russlands
04.05.2018 16:52 SUP Vertreter nahmen an der Jahrestagung der WBA an der Universität Padua teil
28.04.2018 13:05 Deutsche Delegation der Europa Universität Flensburg endet ihren Besuch
27.04.2018 11:38 Deutschlandtage an der Staatlichen Universität Pensa
27.04.2018 09:07 SUP Professorin zu Besuch an der Universität Bari