Wege ins Ausland

Erasmus+ ist das Programm der Europäischen Union für Ausbildung, berufliche Entwicklung, Jugend und Sport.

Der akademische Austausch von Studierenden, Lehrkräften und Mitarbeitern ist eine der Rechtlinien des Programms Erasmus+.

Credit Mobility bietet Möglichkeiten Studierenden, Praktikanten, sowie Lehrkräften und administrativen Mitarbeitern mehrerer Ausbildungseinrichtungen eine Lern- oder Lehrerfahrung im Ausland zu bekommen. Die Teilnehmer dürfen studieren, ein Praktikum durchmachen oder Vorlesungen halten in den Gasthochschulen, die ein Kooperationsabkommen im Rahmen des Programms Erasmus+ unterschrieben haben.

Die Studierenden erhalten einen Mobilitätszuschuss für 3 bis 12 Monate, während das Lehrpersonal und Mitarbeiter kurzfristige Stipendien für 5-60 Tage erhalten.

Um für einen Auslandsaufenthalt nominiert zu werden muss man einen Wettbewerb an der Heimatuniversität bestehen. Jeder Wettbewerb um einen Zuschuss wird von der Abteilung für Internationale Projekte zusammen mit Informationen über Fristen und Verfahren angekündigt. Die Unterlagen für die Teilnahme am Wettbewerb werden einem/er Koordinator/In der Abteilung für Internationale Projekte an international@pnzgu.ru, mobilityPNZGU@yandex.ru vorgelegt.

Mehrere Informationen zu Credit Mobility sind unter the Erasmus+ Programme of the European Union und the National Erasmus+ Office in Russia (auf Russisch) zu finden.

Auswahlverfahren unter Studierenden für Programme der Kreditmobilität im Ausland (auf Englisch)

Anerkennung der von Studenten der SUP erworbenen Studienleistungen im Rahmen internationaler Mobilitätsprogramme (auf Englisch)

Anmeldungen und Auswahlergebnisse (auf Englisch)

Die Staatliche Universität Pensa kooperiert derzeit mit den folgenden europäischen Universitäten im Rahmen des Erasmus+ Programms:


•    Europa-Universität Flensburg (Deutschland);
•    “1 Decembrie 1918” University of Alba Iulia (Rumänien);
•    Lublin University of Technology (Polen);
•    Károli Gáspár University of the Reformed Church in Hungary (Ungarn);
•    Transilvania University of Brasov (Rumänien);
•    University of Padova (Italien);
•    Polytechnic Institute of Tomar (Portugal).

Koordinatoren

“1 Decembrie 1918” University of Alba Iulia, Polytechnic Institute of Tomar:
Olga Meschtscherjakova – Amtsleiterin für Internationale Beziehungen
Gebäude No. 11, Raum 109
Tel.: +7 (8412) 54-80-17
Email: imsgu@bk.ru

Europa-Universität Flensburg, Lublin University of Technology, Károli Gáspár University of the Reformed Church in Hungary, University of Padova:
Konstantin Korolev – Leiter der Abteilung für internationale Projekte
Gebäude No. 11, Raum 119
Tel.: +7 (8412) 54-80-33
Email: international@pnzgu.ru, mobilitypnzgu@yandex.ru

Transilvania University of Brasov:
Olga Michanova – Dozentin der Abteilung für Englisch
Gebäude No. 8, Raum 808
Tel.: +7 (8412) 36-82-57
Email: mikhanova@mail.ru

Дата создания: 30.10.2018 10:30
Дата обновления: 15.02.2019 15:08