Tätigkeit der Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa

Die Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa (AAS) ist die Jugend-Studentenorganisation, die internationale Studierende in Pensa zusammenbringt. Die Aktivitäten der AAS werden mit Unterstützung des Amtes für Internationale Ausbildung (Staatliche Universität Pensa) in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Studentenangelegenheiten (Amt für Internationale Ausbildung, Staatliche Universität Pensa) durchgeführt. Die Assoziation wird auf der Basis der Staatlichen Universität Pensa gegründet.

Die Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa arbeitet in Übereinstimmung mit der Verfassung der Russischen Föderation, dem Zivilgesetzbuch der Russischen Föderation, Bundesgesetz "Über Non-Profit-Organisationen" und anderen geltenden Gesetzen, sowie den anerkannten Prinzipien und Regeln des Völkerrechts und des vorliegenden Statuts (auf Russisch).

Ziele und Aufgaben der Assoziation der ausländischen Studenten

Die Assoziation der ausländischen Studenten hat sich zum Ziel gesetzt, ausländische Staatsangehörige zu vereinigen, die in den Hochschulen der Region Pensa studieren. Die Ziele sind folgende:

  • Verbesserung und Erweiterung des gegenseitigen Verständnisses im Bildungsbereich zwischen Universitätsverwaltung, ausländischen Bürgern, ihren Non-Profit-Organisationen und Regierungsbehörden der Russischen Föderation, öffentlichen Behörden in den Gründungsmitgliedern der Russischen Föderation;
  • Förderung des gegenseitigen Verständnisses und der Freundschaft unter Studierenden verschiedener Staaten und Nationalitäten;
  • Einführung von Initiativen zu verschiedenen akademischen und nicht-pädagogischen Fragen, Vorschläge bei der Verwaltung der Hochschulen;
  • Umsetzung verschiedener Projekte, Durchführung von Workshops, Round-Table-Diskussionen und Treffen.

Die Assoziation konzentriert sich auf zwei Richtungen: inneruniversitäre Richtung und außeruniversitäre Richtung.

Inneruniversitäre Tätigkeit der AAS betrifft:

  • Schaffung von Bedingungen für die schnelle Anpassung internationaler Studenten an der Universität, Treffen von Neuankömmlingen mit ihren Landsleuten, die an der Universität studieren;
  • Berichterstattung an die Universitätsverwaltung über soziale Probleme internationaler Studierender und Suche nach gemeinsamen Lösungen;
  • Enge Zusammenarbeit mit allen Abteilungen der Universität;
  • Qualitätskontrolle der Ausbildung der internationalen Studenten;
  • Umsetzung der vorhandenen Projekte im neuen Format;
  • Organisation von Konferenzen, Diskussionsrunden und Forschungswettbewerben;
  • Förderung des Gesundheitslebensstils unter internationalen Studenten durch Sportveranstaltungen;
  • Organisation von Stadtführungen und Exkursionen zu Museen und anderen lokalen Sehenswürdigkeiten in der Region Pensa.

Außeruniversitäre Tätigkeit  der AAS betrifft:

  • Zusammenarbeit mit Non-Profit-Organisationen von Pensa;
  • Zusammenarbeit mit Wohltätigkeitsstiftungen, Unterstützung von Waisenasyls und Durchführung von Fundraisingkonzerten;
  • Zusammenarbeit mit Pensa-Schulen bei der Organisation gemeinsamer Veranstaltungen zum Kennenlernen der Schüler  und  internationale Studenten.

Die Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa hat in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Studentenangelegenheiten (Amt für Internationale Ausbildung, Staatliche Universität Pensa) mehrere Projekte entwickelt, z.B. "Unterricht der Freundschaft", "AAS-Faktor", "Dankbarkeit für Veteranen".

Interaktive und pädagogische Treffen mit Schülern aus Pensa "Unterricht der Freundschaft"

Im Rahmen des 2012 ins Leben gerufenen Projekts "Unterricht der Freundschaft" nehmen jährlich internationale Studenten der Staatlichen Universität Pensa an interaktiven und pädagogischen Treffen mit Schülern aus Pensa teil. Diese Treffen werden vom Amt für internationale Ausbildung (PSU) und der Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa organisiert.

Das Projekt hat zum Ziel, ausländische Studenten zu sozialisieren und Toleranz zu fördern. Das Projekt soll Schülern aus Pensa die Kulturen und Traditionen aus verschiedenen Ländern aus erster Hand nahe bringen.

Darüber hinaus gehört das Projekt "Unterricht der Freundschaft" zum Teil der sozialen Anpassung von ausländischen Studenten an der PSU. Während dieser Unterrichtsstunden können ausländische Bürger nicht nur ihre Russischkenntnisse verbessern, sondern sich auch an ein fremdes Land gewöhnen, indem sie mit russischen Bürgern kommunizieren. Die Organisation solcher interaktiven und pädagogischen Treffen mit Schülern ermöglicht es Ausländern, sich mit jungen russischen Bürgern effektiv zu verabreden und Kontakte zu knüpfen. Ausländische Studenten machen Präsentationen über ihre Kulturen und Traditionen, das tägliche Leben, nationale und staatliche Symbole, Natur und Sehenswürdigkeiten, Küche und Rezepte, Literatur und herausragende kulturelle Persönlichkeiten.

Im Jahr 2014 wurde das Projekt einer der Gewinner des Wettbewerbs "Rektorsstipendien".

Im Laufe der Jahre haben ausländische Studenten den "Unterricht der Freundschaft" in solchen Schulen von Pensa durchgeführt, wie:
Klassisches Belinskij-Gymnasium No. 1
Gouvernementslyzeum für begabte Kinder
Allgemeinbildende Schule No. 71
Allgemeinbildende Schule No. 64
ökonomisches Lyzeum No. 29
Allgemeinbildende Schule No. 35
Allgemeinbildende Schule No. 47

Schulen in Pensa wurden von ausländischen Studenten aus Indien, Jemen, Nigeria, dem Libanon, Ägypten, Turkmenistan, Tadschikistan, Moldawien, Kirgisistan, China, dem Tschad, Usbekistan, Aserbaidschan, der Türkei, Syrien, Jordanien, dem Irak, Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und anderen besucht.

Kreativitätswettbewerb für ausländische Teilnehmer von PSU-Vorbereitungskursen "AAS-Faktor"

Das Projekt "AAS-Faktor" wurde im akademischen Jahr 2015-2016 von der Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa mit Unterstützung der Abteilung für Studentenangelegenheiten (Amt für Internationale Asubildung, Staatliche Universität Pensa) und mit Unterstützung von Lektoren der Vorbereitungskursen der Staatlichen Universität Pensa angefangen.

Das Projekt hat zum Ziel, begabte Jugendliche unter ausländischen Studenten  herauszufinden, die Vorbereitungskurse an der Staatlichen Universität Pensa besuchen. In dieser Phase des Studiums erleichtert das Projekt den Prozess ihrer Anpassung, Integration und Sozialisierung in der russischen Studentengemeinschaft durch enge Interaktion mit älteren Studenten von AAS.

Es sichert die weitere Entwicklung der interkulturellen Kommunikation zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern. Das Projekt "AAS-Faktor" ist die treibende Kraft für die Zuhörer der Vorbereitungskurse, wo sie ihre Kreativität demonstrieren können. Es ist die erste Stufe im Prozess ihrer Selbstverwirklichung und weiteren Integration in die akademische Gemeinschaft der Universität.

Gedenkveranstaltung "Dankbarkeit für Veteranen"

Am 9. Mai organisiert die Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa jährlich die Gedenkveranstaltung "Dank für die Veteranen" zum Gedenken an den Sieg im Großen Vaterländischen Krieg. Die Veranstaltung zielt auf die geistliche und moralische Entwicklung ausländischer Studenten ab. Die Studenten legen Blumekränze nahe der Ewigen Flamme des Siegesdenkmals nieder, und so erweisen sie den Helden des Großen Vaterländischen Krieges ihren Respekt.

Während dieser schweren Jahre erhoben sich Menschen verschiedener Nationalitäten und Altersgruppen für den Kampf gegen die Nazi-Invasoren. Die Russen, Kasaken, Ukrainer, Weißrussen, Aserbaidschaner, Kirgisen, Tadschiken, Usbeken, Moldawier, Georgier, Turkmenen und andere Völker der UdSSR kämpften für Frieden und Freiheit. Der Krieg verschonte niemanden, brach in jedes Haus ein und betraf jede Familie. Daher ist es logisch, dass die Nachkommen dieser Krieger, die Schulter an Schulter kämpften, zum Siegesdenkmal kommen, um die gefallenen Soldaten zu ehren, die die großen Taten vollbrachten. Als Zeichen des Respekts geben junge Menschen den Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges Blumen und verhalten sich mit wahren Legenden.

Kontakte der Assoziation der ausländischen Studenten der Region Pensa:
Addresse: 440026, Pensa, Str. Marschala Krylowa 2b, Studentenwohnheim No. 5, der 1. Stock
Offiziale Gruppe von der AAS der Region Pensa in Vkontakte (auf Russisch)

Дата создания: 31.10.2018 15:30
Дата обновления: 31.10.2018 16:17