PSU nahm an der interregionalen Online-Konferenz der Rektoren Russlands und Usbekistans teil

01.06.2020 17:51

Die interregionale Online-Konferenz der Rektoren der Universitäten in Russland und Usbekistan wurde von der Russischen Union der Rektoren und dem Republikanischen Hochschulrat (Usbekistan) unter der Schirmherrschaft der Administrationen der Präsidenten beider Länder organisiert.

Abdujabar Abduvakhitov, der Berater des Präsidenten der Republik Usbekistan, Vladimir Chernov, Leiter der Abteilung für interregionale und kulturelle Beziehungen mit dem Ausland der Präsidialverwaltung, Valery Falkov, Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation, Inomjon Mazhidov, Minister für Hochschul- und Mittelschulbildung der Republik Usbekistan, Viktor Sadovnichy, Rektor der Staatlichen Universität Moskau, sowie Leiter führender Universitäten in Russland und Usbekistan, darunter Rektor der PSU Alexander Guliakov haben an der Online-Konferenz teilgenommen.

Valery Falkov, der Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation, begrüßte die Teilnehmer und Organisatoren der Konferenz.

Der Leiter des russischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft dankte dem Präsidenten der Russischen Rektorunion, dem Rektor der Staatlichen Universität Moskau Viktor Sadovnichy, dem Vorsitzenden des Republikanischen Hochschulrates Usbekistans, Rektor des Taschkent-Instituts für Bewässerungs- und landwirtschaftliche Mechanisierungsingenieure Uktam Umurzakov für die Organisation der Veranstaltung unter schwierigen Bedingungen im Zusammenhang mit des Ausbruchs einer neuen Coronavirus-Infektion.

"Eine repräsentative Zusammensetzung unseres Treffens bestätigt das gegenseitige Vertrauen in die Notwendigkeit, die gemeinsamen Probleme der Hochschulbildung beider Länder zu lösen", sagte Valery Falkov.

Der Minister stellte fest, dass die Vorschläge des russischen Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulbildung zu gemeinsamen Aktivitäten zur Entwicklung der Filialen russischer Universitäten in der Republik von der usbekischen Seite aktiv unterstützt wurden. Das im Oktober 2018 in Taschkent unterzeichnete zwischenstaatliche Abkommen über die Errichtung und den Betrieb von Filialen russischer Universitäten in Usbekistan gewährleistet die Bildung der materiellen und technischen Basis der Filialen. Eine natürliche Fortsetzung dieser Arbeit war die Unterzeichnung des Abkommens zwischen der Regierung der Russischen Föderation und der Regierung der Republik Usbekistan über die gegenseitige Anerkennung von Bildung und Qualifikationen sowie akademischen Graden im Mai 2019 in Urgench.

"Ich bin überzeugt, dass der von uns geschaffene Rechtsrahmen dazu beiträgt, administrative Hindernisse zu beseitigen und den Bürgern der Russischen Föderation und der Republik Usbekistan, den in unseren Ländern lebenden Landsleuten, Zugang zu Weiterbildung und beruflichen Aktivitäten zu ermöglichen", betonte der Minister.

Nach der Plenarsitzung arbeiteten die Teilnehmer im Rahmen des Sitzungsblocks weiter. Die Sitzung wurde von Dmitry Afanasyev, dem stellvertretenden Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation, zu praktischen Fragen der Eröffnung und Funktionsweise von Filialen russischer Universitäten in Usbekistan moderiert. Er informierte die Teilnehmer über die Arbeit des russischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft zusammen mit usbekischen Partnern, um den Prozess der Schaffung von Filialen unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Gesetzgebung der Republik Usbekistan zu optimieren.

Am Ende der Konferenz stimmten die Teilnehmer dem Entwurf der endgültigen Resolution zu, in der in naher Zukunft die Arbeitsrichtungen der Universitäten beider Länder festgelegt werden.

Quelle: Ministerium für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation

» Last:
02.07.2020 09:38 Die besten ausländischen Studierenden der PSU wurden am Ende des Studienjahres ausgezeichnet
25.06.2020 10:39 An der PSU fand das V. Treffen des Klubs für ausländische Absolventen statt
25.06.2020 09:52 PSU wurde in die Forbes-Liste eingetragen
16.06.2020 15:30 An der PSU wurde der beste ausländische Student des Jahres genannt
15.06.2020 15:21 Die zweite Gruppe von Lehrkräften der PSU hat ihre Ausbildung in einem Weiterbildungskurs im Rahmen des internationalen Projekts ENTEP abgeschlossen
15.06.2020 09:32 Das Ensemble "Gute Leute" gewann den internationalen Gesangswettbewerb
15.06.2020 08:27 Internationale Studenten der Staatlichen Universitӓt Pensa nahmen an der internationalen Aktion #Russia1Love teil
11.06.2020 09:52 Änderungen des Bundesgesetzes „Über Bildung in der Russischen Föderation“
05.06.2020 17:09 Vertreterinnen der Staatlichen Universitӓt Pensa diskutierten didaktische Probleme auf einer internationalen Konferenz
03.06.2020 10:23 Das Institut für Internationale Kooperation fasste die Ergebnisse des Vorleserwettbewerbs zusammen