Staatliche Universität Pensa wird mit den Universitäten von Saudi-Arabien und Algerien kooperieren

04.12.2019 11:34

Der Rektor von der SUP Alexander Guliakov unterzeichnete Vereinbarungen über gemeinsame Tätigkeit mit zwei führenden Universitäten in der arabischen Welt - der Prince Muhammad bin Fahd-Universität (Al-Khobar, Saudi-Arabien) und der Jilali-Universität Bunaama (Khemi Millana, Algerien) während des II. Forums der Föderation der Rektoren der russischen und arabischen Universitäten, das in Moskau stattfand.

Die Zusammenarbeit mit arabischen Universitäten und Assoziationen begann sich seit 2015 rasant zu entwickeln. Die Kooperationsvereinbarung mit der Universität Libanon wurde als erste im Mai 2015 unterzeichnet. Im selben Jahr begann die Kooperation mit der Universität Isra (Jordanien). Später wurden Vereinbarungen mit der libanesischen Universität für Kunst, Wissenschaft und Technologie AUL (Mai 2016); mit der Assoziation arabischer Universitäten (Oktober 2017); Amerikanischer Universität für Kultur und Bildung (Libanon, Oktober 2017) unterzeichnet.

Aufgrund der Teilnahme des Rektors von der SUP am I. Forum der Föderation der Rektoren der russischen und arabischen Universitäten im Zeitraum 2018-2019 wurden 6 weitere Abkommen unterzeichnet: mit der Universität für Wissenschaft und Technologie (Sana, Jemen), der Universität für Menufah (Minufiya, Ägypten) und der Nationalen Arabisch-Russischen Assoziation (Beirut, Libanon), dem libanesisch-französischen Krankenhaus, der Universität Hadramut (Jemen) und der Universität Tishk (Irak).

Im Jahr 2018 wurden im Rahmen der Vereinbarung mit der Nationalen Arabisch-Russischen Assoziation 102 ausländische Studenten aus 7 arabischen Ländern (der Libanon, Ägypten, Jemen, Jordanien, der Irak, Sudan, Syrien) und 2019 weitere 178 Studenten aus 9 Ländern (geografische Ausweitung durch Vertreter Algeriens und Marokkos) immatrikuliert.

Im April 2019 wurde das erste Praktikum für Studenten der Abteilung für Journalismus der Fakultät für Geschichte, Fremdsrachen und Literatur der SUP in Informations- und Bildungsorganisationen der Libanesischen Republik und im Juli das erste Praktikum für 10 Studenten des Medizinischen Instituts der SUP im libanesisch-französischen Krankenhaus veranstaltet.

Im Rahmen der Vereinbarung mit der Universität Hadramut (Jemen) ist geplant, ein russisches Sprachenzentrum an der Universität Hadramut einzurichten und russischen Studenten im Jemen beizubringen, ihr Studium der technischen Fachrichtungen an der SUP fortzusetzen.

Derzeit studieren 394 ausländische Studenten aus 12 arabischen Ländern an der SUP (Ägypten, Jordanien, der Libanon, Jemen, der Irak, Syrien, Sudan, Tunesien, Algerien, Marokko, Libyen, Palästina). Sie erhalten eine Ausbildung am Medizinischen, Polytechnischen,  Pädagogischen,  Rechtswissenschaftlichen und Wirtschaftlichen Institut. In der Aspirantur werden 2 Personen ausgebildet, in der Ordinatur -  4 Personen.

2018–2019 erhielten 25 Personen aus 7 arabischen Ländern (Ägypten, Algerien, Jemen, Tunesien, Irak, Jordanien, Libanon) Diplome der Staatlichen Universität Pensa.

Der Rektor Alexander Guliakov hofft auf eine weitere Zusammenarbeit und fordert die Umsetzung eines gemeinsamen Projekts zum Bau eines studentischen Hotelcampus für ausländische Studenten sowie die Errichtung einer modernen medizinischen Klinik.

Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Erstellung von Online-Bildungsprogrammen für Bachelor- und Master-Studiengänge in Wirtschaft und Informationstechnologie sowie auf Hochschuleinrichtungen gelegt, die Mitglieder der Assoziation der Arabischen Universitäten sind.

Die SUP plant auch, die Geografie der Immatrikulierung ausländischer Studenten aus arabischen Ländern für wirtschaftliche und IT-Fachgebiete zu erweitern.

» Last:
13.07.2021 13:46 Staatliche Universität Pensa und Europa-Universität Flensburg (Deutschland) beginnen die Durchführung eines gemeinsamen Doppelabschlusses zu realisieren
04.06.2021 11:53 Die Entwicklung der russisch-chinesischen Kooperation wurde in der PSU auf internationaler Ebene diskutiert
02.06.2021 16:20 An der Staatlichen Universität Pensa wurde das Treffen mit ausländischen Studierenden nach den Ergebnissen des Studienjahres 2020/2021 veranstaltet
18.05.2021 11:22 An der Staatlichen Universität Pensa wurde das Russisch-Indische Kulturzentrum eröffnet
17.05.2021 14:45 Ausländische Studierende der PSU nahmen an einem offiziellen Treffen mit dem russischen paralympischen Athleten teil
17.05.2021 12:06 Am Pädagogischen Institut wurde ein Fortbildungsseminar des Goethe-Instituts für Deutschlehrer veranstaltet
13.05.2021 08:53 Vertreter der Assoziation ausländischer Studierender der Region Pensa organisierten eine jährliche Aktion zum Andenken
10.05.2021 15:33 Ausländische Studierende der Staatlichen Universitӓt Pensa nahmen an dem interaktiven historischen Questspiel „Auf dem Weg zum Sieg!“ teil
27.04.2021 16:48 Das Wolga-Bildungslager ausländischer Studierender hat seine Arbeit in Pensa abgeschlossen
23.04.2021 09:56 An der PSU startete der Wettbewerb “der beste ausländische Studierende”