Die Resultate des internationalen Wettbewerbes von Öko-Projekten „Green Campus/Green City“

26.12.2017 13:36

Am 26. Dezember wurden bei der Sitzung des Präsidiums der Staatlichen Universität Pensa die Finalisten und der Gewinner des Wettbewerbes von Öko-Projekten „Green Campus/Green City“ vom Rektor der Universität Dr. Aleksandr Guliakov in der feierlichen Atmosphäre begrüßt. Sechs Studierende haben die Urkunden und die Fachbücher als Preise bekommen. Der Wettbewerb wurde unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botschaft in Moskau zusammen mit der Hochschule Flensburg organisiert und durchgeführt. Die Entscheidung über die Organisation dieses Wettbewerbes wurde im September 2017 am V. Pensa-Flensburg Kongress getroffen.

Für die Durchführung dieses Wettbewerbes hat die Deutsche Botschaft in Moskau die Zuwendung von 5000 Euro der Staatlichen Universität Pensa gewährt. Auf Mittel der Zuwendung wurden für die Studierenden 6 Fachbücher gekauft, sowie die technischen Sachmaterialien für die praktische Umsetzung des Projektes-Gewinners, und auch die Flug- und Zugtickets für 5 Teilnehmer von study-trip in die Hochschule Flensburg.

Fünf Projekte der Studierenden, die unter der Betreuung der Lehrkräfte vom Lehrstuhl „Elektroenergetik und Elektrotechnik“ vorbereitet wurden, wurden von den Jury-Mitgliedern hoch eingeschätzt. Die Jury-Kommission, bestehend aus den Professoren und Doktoren der Staatlichen Universität Pensa, der Hochschule Flensburg und der Europa-Universität Flensburg, hat als Gewinner das Projekt von Nikita Aravin „Automatisches Kontroll- und Regulierungssystem der spektralen Lichtbestrahlung in den Gewächshäusern (im Botanischen Garten der Staatlichen Universität Pensa)“ genannt. Eben dieses Projekt wird praktisch umgesetzt. (Projektbeschreibung, pdf)

Vom 21. Januar bis zum 26. Januar 2018 unternehmen drei Studierende – Nikita Aravin, Iurii Batusov und Ilia Skiba – study trip in die Hochschule Flensburg, wo sie ihre Projekte präsentieren und Feedback von den Experten bekommen werden. Die Begleiter der Gruppe von den Studierenden – Dr. Sergey Golobokov und Dr. Tatiana Razuvaeva – werden die weiteren Kooperationsschritte, sowie die Vorbereitung des nächsten VI. Flensburg-Pensa-Kongresses besprechen, das 2018 schon in Flensburg stattfindet.

Die Leitung der Staatlichen Universität Pensa bedankt sich herzlich bei Counsellor Frau Ellen von Zitzewitz, Stadtpräsidentin von Flensburg Frau Swetlana Krätzschmar, Vizepräsidenten für Internationales der Hochschule Flensburg Prof. Dr. Bosco Lehr für die Unterstützung bei der Realisierung dieses Wettbewerbes.

Фотографии (3)
» Последнее в разделе:
09.01.2018 14:05 Auslandsstudierende der SUP haben über ihre Kulturen erzählt
26.12.2017 13:36 Die Resultate des internationalen Wettbewerbes von Öko-Projekten „Green Campus/Green City“
22.12.2017 12:55 Ein Austauschstudent aus Rumänien macht sein Auslandssemester an der SUP durch
21.12.2017 11:16 Die VI. internationale Konferenz „Interkulturelle Kommunikation in der modernen Welt“ an der Staatlichen Universität Pensa
18.12.2017 16:11 3 Medizinstudierenden der SUP machen ihre praktische Ausbildung in einer der führenden Kliniken Deutschlands durch
18.12.2017 10:10 SUP: Die 467. Platzierung im GreenMetric World University Ranking
14.12.2017 09:27 Master- und Bachelorstudenten SUP machen praktische Ausbildung in der SRH Hochschule Berlin durch
13.12.2017 10:07 Noch ein E-Mail-Projekt mit der Europa Universität Flensburg ist zu Ende
06.12.2017 16:43 POLIS-2017- Teilnehmer und Prorektor für Internationales haben sich zum Dialog getroffen
22.11.2017 09:27 Professorin, Indologe Тatiana Skorochodowa hat am Religionswissenschaftssymposium an der Universität Jagellon teilgenommen