Master- und Bachelorstudenten SUP machen praktische Ausbildung in der SRH Hochschule Berlin durch

14.12.2017 09:27

Sergei Slepovitschev, Master der Fakultät für Computertechnik und Ilija Pronjakin und Julija Bulytscheva, Bachelorstudenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und Verwaltung machen ihre praktische Ausbildung im Laufe von einem Halbjahr in der SRH Hochschule Berlin als Stipendiaten des Präsidentenprogramms 2017 durch. Koordiniert und geleitet werden die Studenten an der Heimatuniversität von Prof.Dr. Jurii N.Kosnikov, PhD Galina V. Bobryscheva, PhD Andrei A. Tuskov und PhD Denis Ju. Samygin.

Und unter der Leitung der deutschen Professoren Gerrit Tamm und Vladimir Stantschev führen die Studierenden Erforschungen auf dem Gebiet der klugen Energieversorgungsnetzen Smart Grids durch. Darüber hinaus besuchen sie Vorlesungen in IT, Fundamentaler Mathematik und Sprachkurse in Englisch. Die Vorlesungen werden in Englisch von hervorragenden deutschen Lektoren gehalten.

Die Studenten aus Pensa wohnen in einem malerischen Stadtteil – Neukölln. Wenn sie frei haben, besichtigen sie sich Sehenswürdigkeiten und besuchen verschiedene interessante Orte Berlins.

„Wir sind durch den Alexanderplatz und den Potsdamerplatz spazierengegangen, haben Berlin in der Nacht vom Bundestagsdach beobachtet, das berühmte Haus Nummer 9 in der Straße Unter den Rüsten und das Schloss von Friedrich dem Großen Sanssouci in Potsdam besucht. Wir haben auch vor, andere neben liegende Städte wie Dresden, München und Hamburg zu besuchen. Im Laufe vom Auslandssemester haben wir mehrere Studenten und einfach gute Leute aus Deutschland, Russland, Italien und Kanada, aus der Mongolei, der Türkei, der Ukraine und dem Iran kennen gelernt. Wir haben eine wertvolle Erfahrung der Kommunikation in einem multikulturellen Raum bekommen, Traditionen und nationale Besonderheiten mehrerer Länder kennen gelernt und gespürt. Mit Worten ist unsere Begeisterung kaum zu wiedergeben,“ – schreiben die Studierenden aus Deutschland.

„Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern des Instituts für Internationale Kooperation, mit deren Hilfe wir unsere Kenntnisse in Englisch in Sprachkursen vertiefen und Pearson Test erfolgreich bestehen konnten, dank deren Hilfe wir jetzt hier, in Berlin sind,“- so die Studenten.

Nach der praktischen Auslandsausbildung haben die Studierenden vor, ihre Bachelor- und Masterabschlussarbeite erfolgreich zu verteidigen, Englisch weiter zu studieren und internationale Sprachzertifikate höheres Grads zu bekommen. Im Großen und Ganzen begreifen die Studenten jetzt deutlich, dass erworbene im Ausland Erfahrung sie interessanter für potentielle Arbeitsgeber und zukunftsorientierter macht.
 

» Последнее в разделе:
09.01.2018 14:05 Auslandsstudierende der SUP haben über ihre Kulturen erzählt
26.12.2017 13:36 Die Resultate des internationalen Wettbewerbes von Öko-Projekten „Green Campus/Green City“
22.12.2017 12:55 Ein Austauschstudent aus Rumänien macht sein Auslandssemester an der SUP durch
21.12.2017 11:16 Die VI. internationale Konferenz „Interkulturelle Kommunikation in der modernen Welt“ an der Staatlichen Universität Pensa
18.12.2017 16:11 3 Medizinstudierenden der SUP machen ihre praktische Ausbildung in einer der führenden Kliniken Deutschlands durch
18.12.2017 10:10 SUP: Die 467. Platzierung im GreenMetric World University Ranking
14.12.2017 09:27 Master- und Bachelorstudenten SUP machen praktische Ausbildung in der SRH Hochschule Berlin durch
13.12.2017 10:07 Noch ein E-Mail-Projekt mit der Europa Universität Flensburg ist zu Ende
06.12.2017 16:43 POLIS-2017- Teilnehmer und Prorektor für Internationales haben sich zum Dialog getroffen
22.11.2017 09:27 Professorin, Indologe Тatiana Skorochodowa hat am Religionswissenschaftssymposium an der Universität Jagellon teilgenommen