SUP hat ihre Positionen in Webometrics Ranking of World Universities erheblich verbässert

10.08.2017 14:44

Webometrics Ranking of World Universities hat wiederum neue Rankingergebnisse von Ausbildungsinstitutionen weltweit veröffentlicht.

Staatliche Universität Pensa hat einen erheblichen Anstieg im russischen Segment gezeigt und solche Hochschulen wie Staatliches Institut für Internationale Beziehungen Moskau, Russische Präsidentenakademie für Nationalwirtschaft und Staatsdienst, Nord-Östliche Föderale M.K. Ammossov Universität hinter sich gelassen.

Die führende Universität Pensa ist um 43 Positionen in der Liste von russischen Hochschulen im Laufe von einem Jahr hochgestiegen und hat etwa 1400 Positionen unter weltweiten Hochschulen nach oben gewinnt.

So belegt SUP den 53. und den 3403. Plätze entsprechend. (Die 96. und 4787. Plätze im Juli 2016, die 67. und 3879. Plätze im Januar 2017).

Weltweit anerkannt bleiben im russischen Segment Staatliche M.V. Lomonossov Universität Moskau (der 215. Platz des Rankings), Staatliche Universität Sankt-Petersburg (der 482. Platz des Rankings) und Staatliche Universität Novosibirsk (der 555. Platz des Rankings). Die Spitzenstellung belegt sicher Harvard University.

Die Bewertungsmethodik beruht sich auf 4 Kriterien, jedes von denen Leistungen einer Hochschulausbildungseinrichtung auf Grund ihrer Schwerpunkten im Internet bestimmt und eine gewisse Wertezahl hat:

Berühmtheit (VISIBILITY — 50%) – Linkszahl von Außenressourcen; mit Hilfe von Web-Services Ahrefs und Majestic werden gerechnet.

Dasein (PRESENCE — 5%, früher — 10%) – die Zahl der von Google indexierten Seiten.

Übergewicht (EXCELLENCE — 35%, früher — 30%) – die Zahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen für die 5-jährige Periode (2011-2015), die zu den 10 Pro der meistzitierten Werke eines bestimmten Wissenschaftsbereichs gehören. Insgesamt werden 26 Wissenschaftsbereiche von der Forschungsgruppe SCImago analysiert.

Offenheit (OPENNESS — 10%)  - die Linkszahl auf meistzitierte Erforscher der Hochschule – nach den Angaben von Google Scholar citations.